Home > Aktuelles > Newsmeldung

Herren 40 punkten, Absagen wegen Pandemie und Co

Die Medenspiele starten zur zweiten Hälfte. Spielansetzung in Urlaubszeit, Verletzte und Quarantäne sind Gründe, die in der Pandemie Verband, Bezirk und Vereinen den Terminplan zusätzlich erschweren. Gleichwohl werden abgsagte Spiele gewertet. Die Damen 40 siegten, die Herren 60 verloren so am grünen Tisch.

2. Verbandsliga: TC Gruiten gegen Damen 40 0:9
 

Foto (privat): Damen 40 hätten gern sportlich in Haan-Gruiten gewonnen (vl: Christina Schönmetzler, Regina Vosschulte, Susann Huhn, Barbara Jesse, Carolin Becher und Kathrin Knau)

Bezirksliga: Herren 60 gegen TC Waldfriede 0:9

Bezirksliga: Herren 40 gegen Sportfreunde Eigen-Stadtwald 5:4
Einen wichtigen Sieg schafften Michael Jesse, Michael Meyer-Schwickerath, Leif Haferkamp, Thomas Weber, Oliver Winter und Patrick Wilkesmann in einer ausgeglichenen Partie. Nach gespielten sechs Einzeln und zwei Doppeln hieß es 4:4. Wer nicht antritt, kann nicht punkten. So brachte das dritte Doppel den Volkswäldern einen Siegpunkt ohne Spiel.

Bezirksklasse A: Kettwiger TG gegen Herren 50 7:2
Für die Punkte sorgten Henrik Hoppe und das Doppel Andreas Unterstell/Karsten Schminke. Auch Wolfgang Homey, Eckart Aich und Dirk Geismar setzten sich gut in Szene. Drei verlorene Match-Tie-Breaks ließen zwischendurch sogar eine Sensation erhoffen. Trotzdem ist die Mannschaft mit zwei Siegen weiter gut im Rennen.

In Kürze greifen auch fünf Jugendmannschaften des TC Am Volkswald in den Spielbetrieb ein.

Meinhard Brummack

Veröffentlicht
11:06:35 17.08.2021