Home > Aktuelles > Newsmeldung

Informationen des Vorstandes - Corona

Liebe Mitglieder,

in der aktuellen Situation ist es nicht einfach den täglich neuen, aber berechtigten Anordnungen des Landes, der Stadt Essen und der verschiedenen Sportverbände zu folgen. Es steht jedoch fest, dass die Ausbreitung des Corona-Virus inzwischen gravierende Ausmaße angenommen hat und wesentliche  Einschränkungen unseres Privatlebens erforderlich sind, um der Verhütung und Bekämpfung des Virus wirksam entgegen zu treten.

Nachfolgend möchten wir Euch einige Informationen den Tennissport allgemein und unseren Tennisclub betreffend, zukommen lassen:

Die Stadt Essen hat am 18.03.2020 eine Überarbeitung ihrer Allgemeinverfügung zum Zwecke der Verhütung und Bekämpfung des Corona-Virus mit weitreichenden Maßnahmen und Verfügungen angeordnet. Für den sportlichen Bereich gilt dabei ab 19.03.2020 u.a., dass "jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen untersagt sind".

Diese Maßnahme gilt vorerst bis zum 19. April 2020.

Für unseren Tennissport hat der Tennisverband Niederrhein (TVN) in Abstimmung mit dem DTB sämtliche Ranglisten- und LK-Turniere abgesagt. Der TVN Turnierkalender ist bis zum 26.04.2020 damit praktisch storniert. Darunter fällt auch der 1. Medenspieltag am 25./26.04.2020.

An diese Vorgaben der Stadt Essen haben wir uns strikt gehalten und deshalb bereits unsere komplette Anlage ab 16.03.2020 geschlossen (Tennishallen, Außenanlage und Gastronomie).

Wir haben zwischenzeitlich damit begonnen, die Außenplätze (Asche) und Anlage für die bevorstehende Sommersaison (wann immer sie auch beginnt) aufzubereiten. Es werden immer nur max. 3 - 4 Leute, mit dem gehörigen Abstand auf der Anlage arbeiten, um die Ansteckungsgefahr zu verhindern.
                   
Für den Abbau der Traglufthalle ist unwahrscheinlich, dass wir den geplanten Termin am 14.04.2020 einhalten können, weil auch Arbeiten im Freien mit einer Gruppengröße von ca. 20 Leuten aus heutiger Sicht bis zum 19.04.2020 untersagt ist. Außerdem besteht für die niederländische Firma Poly-Ned (Federführung beim Auf- und Abbau) ein Ausreiseverbot, zunächst bis 06.04.2020, das aber vermutlich verlängert wird.

Für unsere Clubgastronomie und unseren gesamten Trainerstab bedeutet dieser Totalausfall für mind. 1 Monat einen schweren finanziellen Verlust. Wir haben den Betroffenen unsere Unterstützung zugesagt.

Wir können nur hoffen, dass diese schwere Zeit für alle sehr bald vorüber ist und alle gesund bleiben.  Steckt Euch nicht an und bleibt wenn möglich zu Hause.

Sobald wir Neuigkeiten erfahren, werden wir Euch informieren.


Liebe Grüße
Der Vorstand

Veröffentlicht
14:39:37 22.03.2020