Home > Aktuelles > Newsmeldung

Volkswälder Sommer-LK-Turnier mit Rekordbeteiligung

Für Alle, die ihre Leistungsklasse im Tennis verbessern wollten, war vom 8. bis 11. August 2019 der Heidhauser Tennisclub Am Volkswald genau die richtige Adresse. 60 Jahre existiert der Club, eine Teilnahmezahl in dieser Höhe wurde erhofft. Fast 80 Anmeldungen überraschten dann selbst Vorstand und Diana Hömke, die mit ihrem Team die Veranstaltung seit Jahren begleitet.

In 15 Konkurrenzen kämpften Frauen und Männer vier Tage um Spiel, Satz und Sieg. Repräsentanten von 18 Essener und 20 Vereinen aus dem übrigen Ruhrgebiet, Rheinland, Münsterland und Bergischen Land genossen Gastfreundschaft und Atmosphäre am Volkswald. Einige Gäste mussten sich an die Plätze mit dem gelenkschonenden neuen Belag Tennis-Force ES (Elastic Slide) noch kurz gewöhnen, waren dann aber voll des Lobes. Neu waren auch die Liveboards, die Diana und Sven Hömke auf allen Plätzen installierten. Sie lieferten die aktuellen Spielstände zum zentralen Rechner und von dort ins Internet. Dahinter stehen Düsseldorfer Jungunternehmer, deren Erfindung solche Veranstaltungen bereichert.
 

Foto (privat): v.l. "Die Macher" Sven und Diana Hömke mit Sohn Raphael, Erster Vorsitzender TC Am Volkswald und Sieger H 70/75 Heinz Thiemann, Finalistin D 40 Julia Lüttenberg (TV Burgaltendorf), Siegerin D 40 Regina Vosschulte und Finalist H 70/75 Günter Kowalski (beide TC Am Volkswald)

Wegen der guten Anmeldezahl gab es in 8 Haupt- und 4 Nebenrunden Endspiele. Es siegten: Herren-Fynn Svoboda (SV Grün-Weiß-Rot Büderich), H 30-Tobias Schilling (ETUF), H 40-Michael Jesse (TC Am Volkswald), H 50-Christian Henninger (TC Burg), H 55/60-Jürgen Hauser (HTC Kupferdreh), H 70/75-Heinz Thiemann (TC Am Volkswald), Damen 40-Regina Vosschulte (TC Am Volkswald), D 50/55-Petra Krauß (TC Blau-Weiß Heiligenhaus).

In der Nebenrunde kamen auf's Siegertreppchen: H 30-Oliver Terp (Nevigeser TC), H 40-Florian Sänger (Barmer TC), H 50-Eckart Aich (TC Am Volkswald), D 50/55-Anja Lubisch (Werdener Turnerbund, TA).

Gewonnen haben in den 94 Spielen letztlich alle Teilnehmenden, denn bei diesen LK-Turnieren kann man Punkte sammeln, sich in seiner Leistungsklasse aber nicht verschlechtern.

Um das leibliche Wohl kümmerte sich an allen Turniertagen Clubgastronom Pietro Arcoria.

Turnierleitung und -begleitung, Clubanlage und Küche überzeugten. Spontane Zusagen lassen schon jetzt das 9. Volkswälder Sommer-LK-Turnier im nächsten Jahr erwarten.


Meinhard Brummack

Veröffentlicht
12:32:59 12.08.2019